Schreiben? Einfach. Nur die Buchstaben in die richtige Reihenfolge bringen.

Zum Anklicken

Arthur Schopenhauer

  • Die 1911 ge­grün­de­te  Schopenhauer-Gesellschaft von Schopenhauer-Anhängern vor al­lem aus bil­dungs­bür­ger­li­chem Milieu (we­ni­ger Philosophie-Professoren: die hat Schopenhauer lan­ge ge­nug be­schimpft, so dass ei­ni­ge heu­te noch et­was ver­schnupft auf ihn re­agie­ren) küm­mert sich um das Andenken des Philosophen; un­ter an­de­rem durch Herausgabe ei­nes Jahrbuches; und durch die en­ge Zusammenarbeit mit dem
  • Schopenhauer-Archiv, das in Frankfurt an­säs­sig ist und Einiges vir­tu­ell an­bie­tet (Fotos etc), aber auch hand­fes­te Dinge auf­be­wahrt, so z.B. Schopenhauers Sofa und ei­ni­ge sei­ner Flöten, auf de­nen er so ger­ne Rossini spiel­te.
  • Und der ehe­ma­li­ge Leiter des Frankfurter Schopenhauer-Archivs, Jochen Stollberg, un­ter­hält ei­ne Webseite zum Thema Schopenhauer & Dresden. In Dresden schrieb A.S. zwi­schen 1814 und 1818 sein Hauptwerk, Die Welt als Wille und Vorstellung.
  • Schopenhauers hand­schrift­li­cher Nachlass wird nach und nach ge­scannt und auf die­ser Seite prä­sen­tiert: Schopenhauer Source.

Byron

  • Gute Informationen und Bilder und Zitate na­tür­lich bei Wikipedia, und zwar auf Englisch (et­was fun­dier­ter und um­fas­sen­der als die deut­sche Version).
  • Die Internationale Byron Gesellschaft sitzt in London. Einer ih­rer Präsidenten heißt so­gar Byron, Byron Raizis (hmmm… hat das System? Ein lang­jäh­ri­ger Präsident der Schopenhauer-Gesellschaft hieß Arthur Hübscher).