Schreiben? Einfach. Nur die Buchstaben in die richtige Reihenfolge bringen.

Virtueller Front-Alltag – mit Google Earth und Fotos

Eine al­te Grabenkarte, die die Stellung des 2. baye­ri­schen Reserveinfanterieregiments im April 1915 zeigt, leg­te ich trans­pa­rent über das Google-Earth-Bild, aus­ge­rich­tet an der Eisenbahnstrecke und an­de­ren Ortsmarken. Dann po­si­tio­nier­te ich ei­ni­ge Fotos aus Ludwig Rechenmachers Album an den ent­spre­chen­den Abschnitten der vor­ders­ten Linie. So kann man jetzt ei­nen vir­tu­el­len Gang vom ei­nen zum an­de­ren Ende des Frontabschnitts ma­chen, den Schützengraben ent­lang, und aus Schützengrabenperspektive.

Grabenleben im Acker vor Arras: Die Positionierung der Fotos ent­spricht in et­wa ih­rer Lage im Frontabschnitt. Sie kön­nen Fotos und Grabenkarte her­un­ter­la­den und in Google Earth be­trach­ten.

Sie brau­chen da­zu Google Earth auf Ihrem Computer (http://​earth​.goog​le​.com) und die­se Datei mit den Foto- und KartendatenArras1915Frontlinie (ca 1.5 MB).
  • In Google Earth öff­nen Sie die her­un­ter­ge­la­de­ne und ge­spei­cher­te Datei über das Menü Datei > Öffnen.
  • Dann se­hen in der Liste der Orte (Places) ei­nen neu­en Eintrag Fotos mit zwei Unterpunkten.

Fotos und Karte er­schei­nen un­ter »Orte«

  • Durch Doppelklick auf die Foto-Miniaturen wird ei­ne grö­ße­re Ansicht ge­la­den.